10. Neckarhäuser Maibaumfest

Nach 1-jähriger Fest-Abstinenz stürzte sich die Interessengemeinschaft Neckarhausen mit neuer Energie in die Vorbereitung und Durchführung ihres beliebten Maibaumfestes.

Am 1. Mai war es dann soweit. Die Stände und Brauereigarnituren waren aufgebaut, der Maibaum geschmückt und die Helfer bereit. Fehlten nur noch die Gäste.

Aufgrund der anfänglich kühlen, windigen Wetterlage stellten wir uns auf ein lediglich mäßiges Gästeaufkommen ein. Doch noch während dieser Überlegungen in windiger Frische, tröpfelten die ersten Gästegrüppchen ein. Wenig später durften wir uns über ein gut besuchtes Maibaumfest freuen, über dem später auch eine strahlende Maisonne lachte.

Unsere Handwerker samt Helfern stellten, begleitet von vielen Ratschlägen, den geschmückten Maibaum auf, dessen bunte Bänder sogleich malerisch im Wind flatterten. Das von der Brauerei Palmbräu gespendete Fass Maifestbier wurde fachmännisch von OV Ulrich Müller angestochen. Anschließend hieß der 1. Vorsitzende der Interessengemeinschaft Neckarhausen alle Gäste herzlich willkommen. Auch BM Herold Pfeifer durften wir später begrüßen.

Den warmen und kalten Getränken wurde eifrig zugesprochen. Die saftigen Steaks und Würste vom großen Schwenkgrill erfuhren höchstes Lob. Weiterhin wurde eine Auswahl von selbst zubereiteten Salaten angeboten. Auch die von fleißigen Händen liebevoll zubereitete Kuchenvielfalt erfreute unsere Besucher. Als Schmankerl gab es dann später noch gebackenen Camembert, der, wen überrascht es, in kürzester Zeit ausverkauft war.

Wir durften uns über altbekannte aber auch neue Besucher in Festtagslaune freuen. Ganz besonders erfreulich war die heitere, harmonische Stimmung, die wir nach der einjährigen Pause wieder unter den Helfern feststellen durften. Dies ist die beste Voraussetzung für viele weitere Feste in unserem schönen Neckarhausen.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Getränke Junker für das Fass Freibier und die, wie immer, zuverlässige Zusammenarbeit. Vielen Dank auch an unsere Gäste, die mit uns den 1. Mai gefeiert haben. Gar nicht genug danken können wir unseren Helfern, die uns unentgeltlich ihre Zeit und Kraft zur Verfügung stellen, so dass die IG Neckarhausen auch weiterhin für Projekte in und um Neckarhausen tätig sein kann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.